11. Schulz, Georg

Skuptur

(28.08. – 28.09.2003)

skulptur20111

 

 

 

Der Hamburger Künstler Georg Schulz hat Charaktere in Holz gehauen, sie mit lockerer Bemalung angezogen und mit absurd-grotesken Attributen ausstaffiert.

Jede einzelne Skulptur verblüfft durch die simple, aber äußerst treffende Darstellung menschlicher Eigenheiten. Obgleich Georg Schulz sich nicht lange mit Feinheiten aufhält, sondern seinen Werkstoff grob bearbeitet, scheinen die Figuren zu leben.

Und ganz ähnlich wie es gute Karikatur zu leisten vermag,  halten sie dem Betrachter einen Spiegel seiner Schwächen und Skurrilitäten vor.              Ursula Herrndorf

 

 

 

 

Comments are closed.