Dietz, Madeleine

10 Jahre – 62 Ausstellungen

 

dietz

Hier ist Niemand

(05.04. – 10.05.2009)

Madeleine 7

 

 

 

 

 

BIOGRAFIE

 1953                geb. in Mannheim

 

1970-74        Studium an der Werkkunstschule in Mannheim (Buchgrafik und Buchillustration)

1986                           erste Videoarbeiten, Performances, Rauminstallationen

1992                           Daniel – Henry Kahnweiler – Preis für
Bildhauerei und Plastik

1992                erste Lichtinstallationen / Projektionen

1993                           Konzeption und Organisation der Ausstellung Kirchgänge, in 11 Kirchen Landaus

1996                           Paris, Cité International des Arts, Stipendium

1997                Florenz, Villa Romana, Gaststipendium

1998                           Houston, Texas, USA, Arbeitsstipendium

1999/2000       Lehrauftrag HBK Saarbrücken 

2003                Hamburg, Ernst-Barlach-Preis

2004                Mannheim, Kunstpreis Pflege (Video)

Barcelona Werkstattaufenthalt, Radierwerkstatt Tristán Barbara

 

Mitglied im Deutschen Künstlerbund

und im Künstlerbund Bad. Württemberg

 Ausstellungen, Projekte, Performaces

 

1988    Grünstadt: Kunst am Taubengarten E

Ludwigshafen: Scharpf-Galerie d. Wilhelm-Hack-Museums E

Kaiserslautern: Pfalzgalerie, Saar Ferngas Förderpreis
Junge Kunst

 

1989    Heidelberg: Heidelberger Kunstverein E

 

1991    Kaiserslautern: Pfalzgalerie, Raumkonzepte

Stuttgart: Hospitalhof E

Nancy (F), Goethe – Institut

Neustadt – Mussbach, Herrenhof, Positionen

Bonn: IGBK, Projekt Erde-Zeichen-Erde

 

1992    Offenburg: Künstlerhaus Ortenau

            Bad Soden: Ev. Kirche am Quellenpark E

            Würzburg: Städtische Galerie (Performance) E

Aachen: Ludwig-Forum, 40 Jahre Deutscher Künstlerbund

London (GB): Wall Hall University, Bildhauersymposium

 

1993    Friedberg: Kunstverein Friedberg E

            Mannheim: Mannheimer Kunstverein (Performance)

            Karlsruhe: Badischer Kunstverein (Performance)

Wuppertal: BauHausFischer, Stück für Stück (mit Valeria
Sass

Karlsruhe: Galerie Rottloff

Zielona Gora (PL): V. Biennale of New Art

Landau: Kirchgänge

 

1994    Kirchheim u. Teck: Städtische Galerie im Kornhaus E

Poznan (PL): Galeria Miejska Arsenal (mit A. Mikolajczyk)

Marl: Skulpturenmuseum Glaskasten (Performance)

Bonn: Werkstatt Bonn, Auf eigene Gefahr

Annweiler: Sedimente,

 

1995    Budapest (HU): Obudai Tarsakör Galeria (mit Valeria Sass),

Water Ordeal

Bonn: Kunstraum Mi Posselt

Hamburg: Deutscher Evangelischer Kirchentag

Mannheim: Kunstpreis der Gruppe GKW, 2. Preis

Ludwigsbug: Landeskirchliches Museum, Kunst-Raum-Kirche

Schwäbisch-Hall: Galerie am Markt, E

Rottweil: Rotweiler Sommer, Künstlersymposium im Dominikanermuseum

 

1996    Wiesbaden, Museum Wiesbaden (Mithräum), 280 Tage E 

Bochum: Museum Bochum (mit M.Eicher),

Konkretum – Abstractum E

Schwäbisch-Hall: Kunstpreis Salz (2. Preis)

 

1997    Speyer: Historisches Museum der Pfalz, Dialog E

            Dortmund: Kirche St. Petri, Kein Rosenhain E

Kassel: Kirche St. Martin, Begleitveranstaltung der EKD zur documenta X, Inszenierung und Vergegenwärtigung

Los Angeles, Kalifornien (USA): Hunsaker and Schlesinger Fine Arts, L.A. International Biennal Art Invitational

Karlsruhe: Galerie Rottloff E

 

1998    Houston, Texas (USA): Galerie Sonja Roesch E

Jena: Botho-Graeff-Kunstpreis

Mannheim: Kunstverein, Jahresausstellung

Künstlerbund Baden Württemberg

Houston, Texas (USA): Art Scan Gallery, Volker Eisele, Altered Landscapes

Karlsruhe: Galerie Rottloff E

 

1999    Erfurt: Angermuseum / Barfüßerkirche E

            Paderborn: Abdinghofkirche, KorrespondenzenE

            Radolfzell: Galerie Vayhinger E

            Wesel: Niederrheinischer Kunstverein,

Dreh Dich um, dreh Dich um E

Aachen: Ludwig-Forum, Natural Reality

Jena: Kunstverein, Stand – Ort – Wechsel

Hasselbach: Kunstverein Hasselbach, Feldgarten

Hagen: Freilichtmuseum, Skulptur Römisch Eins

 

2000    Wien: Galerie Lindner E
            Frankfurt a. Main: St. Markuskrankenhaus, Gestaltung Abschiedsraum
Mannheim: Städtische Kunsthalle, Konvertibel E

Köln: ART cologne, Galerie Vayhinger: Köln Skulptur,

one-artist-show: Kein Rosenhain

 

2001    Berlin: Kirche St. Matthäus, Das andere Altarbild E

Basel: Offene Kirche St. Elisabethen, Zwei Ansichten, (mit C. Kubisch), Galerie Birgit Terbrüggen E

Bremen: Gerhard-Marcks-Haus Terra

Bratislava (SK): Socha a Objekt VI.

Hagen: Karl Ernst Osthaus Museum, Die Andere Seite, Galerie Schlieper

Karlsruhe: Ev. und Kath. Kirche, Kirchenträume

Rottweil: Forum Kunst Rottweil, Familienglück, E

Schwäbisch-Gmünd: Museum am Prediger, Einmal noch das Meer sehen E

 

2002    Halle: Galerie Moritzburg, Einmal noch das Meer sehen E

            Houston, Texas (USA): Galerie Sonja Roesch E

Bergisch Gladbach: Villa Zanders, Zeiträume

Bonn: Frauenmuseum: Gabriele-Münter-Preis

Ludwigshafen: Klinikum,Projekt Haus-E

Reutlingen: Kunstverein / Hans Thoma Gesellschaft, Eisenplastik

Reutlingen: Dominohaus, Einen Tempel bau ich nicht E

 

2003    Neubrandenburg: Kunstsammlung Neubrandenburg E

München: DG für Christliche Kunst, Kein Wesen kann zu nichts zerfallen E

Stuttgart: Galerie Angelika Harthan E

Radolfzell: Galerie Vayhinger E

Agathenburg, Schloss Agathenburg E

Brunsbüttel: Stadtgalerie im Elbeforum E

Stuttgart, Galerie Angelika Harthan, Glücksgriffe

Hamburg-Wedel: Ernst-Barlach-Museum, Ausstellung zum Ernst-Barlach-Preis E

Hamburg-Wedel: Ernst-Barlach-Museum, Da Sein, Sammlung Rik Reinking

 

2004    Mannheim, Galerie Sebastian Fath Contemporary, Ob Tag, Ob Nacht E

Ulm: Sebastianskapelle (mit Caroline Bräg), Deutscher
Kath. Kirchentag

Bremen: Neues Museum Weserburg, 66 – 03, Neues in den Sammlungen Lafrenz und Reinking

 

2005     Würzburg: Museum im Kulturspeicher,

Über der Erde die Sonne E

Radolfzell: Galerie Vayhinger, Doch Hört Man Keinen Laut (mit Andrea Zaumseil)

Barcelona: Galerie Hartmann, Grandes Dimensiones: (Tristan Barbará Editions)

Hannover: Evang. Kirchentag, Es Werde Licht
           
München – Riem: Kirche St. Sophien, Altarraumgestaltung

 

2006    Graz (AT): MINORITEN Galerie, Die Menschen fürchten den Tod wie manche Kinder den Wau Wau (Abraham a Sancta Clara), mit Franz Sattler

Hörstel: Kunsthaus Kloster Gravenhorst: Memoria

Germersheim: Kunstverein Germersheim: Unikate 0/6. 12 statements aus Rheinland-Pfalz (Gregor Hildebrandt, Paloma Varga Weisz , Barbara Wille u.a.)

Heidelberg: Heidelberger Kunstverein: 100 Tage = 100 Videos

Madrid: Galeria La Caja Negra, KANN SEIN E

Houston, Texas (USA): Galerie Sonja Roesch,

Earth and Light E

München: Galerie Bender E

Mannheim: Galerie Sebastian Fath Contemporary: E

Frankfurt-Höchst: Städt. Klinikum, Gestaltung Abschiedsraum

 

2007    Stuttgart: Galerie Harthan E
            Stuttgart – Kaltental, St. Antonius, Altarraum-Gestaltung
            Bad Schwalbach: Reformationskirche, Altarraumgestaltung
            Frankfurt: Städt. Klinikum Frankfurt – Hoechst, Gestaltung

            Raum der Stille

Berlin: Galerie Georg Nothelfer E

Kassel: Museum für Sepulkralkultur, Begleitveranstaltung zur documenta 12, side-by-side E
Berlin: Galerie Georg Nothelfer, grand cru d´art

Tuttlingen: Ev. und kath. Kirchen, Vestigia Crucis-Kreuzspuren

 

 

2008    Trier: Dom Kreuzgang, In Würde sein E
            Bad Dürkheim: Klosterkirche Seebach,

Gestaltung Erdurnen – Columbarium

Paris (F): ART Paris, Galerie Georg Nothelfer,

one – artist-show
            Bonn: Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e. V., Gegenstandslos

 

2009    Buchholz, Kunstverein Hier ist Niemand 

Karlsruhe: ART Karlsruhe,

Galerie Harthan, one – artist – show

Engen: Friedenszeichen ICH WILL FRIEDEN

Berlin: Sammlung Marli – Hoppe Ritter, Landesvertretung Bad. Württemberg

 

Aktuelle Kataloge Madeleine Dietz

Madeleine Dietz, verbergen – entbergen
neue Arbeiten 2004- 2009
Textbeiträge: 
Sven Nommensen 
Hier ist Niemand, Über die Kraft der Imagination

Andreas Mertin (italienisch)
ascondere e disascondere
Reiner Sörries
Der Tod ist eine Herausforderung

Hrsg. Kunstverein Buchholz, Nordheide
80 Seiten, Hardcover ISBN 3-9810179-2-7
Druck: Vier – Türme GmbH, Benedict Press, Abtei Münsterschwarzach

 

über der Erde die Sonne
Museum im Kulturspeicher Würzburg 2005
MADELEINE DIETZ
Druck: Vier – Türme GmbH, Benedict Press, Abtei Münsterschwarzach
ISBN 3 – 928155 – 49 – 0

STÜCK FÜR STÜCK

Künstlergespräch zwischen Pater Friedhelm Mennekes und Madeleine Dietz
Herausgeber :
Galerie der DG Deutsche Gesellschaft für Christliche Kunst e.V. München
Druck: Vier – Türme GmbH, Benedict Press, Abtei Münsterschwarzach
ISBN 3-932322-13-4

wo Du auch bist –  dort will ich sein
MADELEINE DIETZ
es ist so still – erlaubt mir zu singen

mit Texten von Silke Eikermann, Bettina Roggmann, Manfred Fath, Rik Reinking
Herausgeber: Kulturstiftung Schloss Agathenburg
Städtische Galerie im Elbeforum Brunsbüttel
Carius Druck Kiel 2004
ISBN 3-931279-29-X

DA SEIN
Positionen zeitgenössischer Kunst aus der Sammlung Reinking
und der Vergabe des Ernst Barlach Preises 2003 an Madeleine Dietz
Postkartenedition Sammlung Reinking, Portrait Hanne Zech
Edition 12 Postkarten Madeleine Dietz anlässlich des Barlach Preises 2003, Text Heike Stockhaus
Herausgeber: Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg
Mühlenstr. 1, Tel. 04103/ 918291
e-Mail Kontakt@Ernst-barlach.de
ISBN 3-930100-17-7

KEIN WESEN KANN ZU NICHTS ZERFALLEN  2003
Madeleine Dietz
in der Galerie der DG Deutsche Gesellschaft für Christliche Kunst e.V. München
Texte von Dr. Beatrice Lavarini und Rik Reinking
Kunstverein in der Finkenstrasse
Wittelsbacherplatz 2
7. Juni 2003 bis 20. Juli 2003
Druck: Vier – Türme GmbH, Benedict Press, Abtei Münsterschwarzach
ISBN 3-932322- 08- 8
Euro 16,50

EINMAL NOCH DAS MEER SEHEN deutsch/englisch 2001
Galerie im Prediger Schwäbisch Gmünd

Museumskatalog Nr. 15 ISBN – 3-9807297-2-9 DM 20.–
Staatliche Galerie Moritzburg, Halle
Landesmuseum Sachsen Anhalt
mit Texten von Gabriele Holthuis, Johannes Stahl, Cornelia Wieg.
PLÖGER Verlag GmbH  76855 Annweiler ISBN – 3-89857-151-3 DM 20.–

KONVERTIBEL deutsch/englisch 2000
Katalog zur Ausstellung Städtische Kunsthalle Mannheim
in Zusammenarbeit mit dem Niederrheinischen Kunstverein Wesel,
dem Kunstforum Rottweil und der Galerie Peter Lindner Wien.
Texte von H.J.Buderer, A.Vowinckel und B.Davidson 

PLÖGER Verlag GmbH  76855 Annweiler  ISBN 3-89708-123-7 

SCHICHTEN IN DER ZEIT deutsch/englisch 1999
mit Begleittexten von:
Almut Beegemann, Hans-Jürgen Buderer, Brett Davidson,Isabella Fehle, Hans Gercke, 
Hans-Günter Golinski, Karsten Horn,Werner Meyer, Andreas Mertin, Renate Petzinger, Uwe Rüth, Johannes Stahl, Heike Strelow, Andreas Vowinckel, Barbara Wucherer
PLÖGER Verlag GmbH 76855 Annweiler  ISBN 3-89708-114-8

Comments are closed.