29
Nov 11

2011 Bremen

Eduard Munch –  Rätsel hinter der Leinwand

 

Samstag, 10.12.2011  ab 13 Uhr Buchholz ZOB an ca. 19.30 Uhr Buchholz ZOB

Kosten € 40,–(Mitglieder ) € 45,– (Nichtmitglieder) (incl.  Busfahrt, Kaffetrinken, Eintritt + Führung)

Anmeldung  unter: 04181- 38 00 868 (C.Selke)

Munch setzte sich zeitlebens mit existentiellen Themen auseinander. Unschuld und Begierde, Liebe und Tod sind entscheidende Aspekte seines Werkes, die nun in einer großen Ausstellung untersucht werden sollen: Der Besucher begibt sich auf eine Reise in die Bildwelten Edvard Munchs. Zusätzlich zu den Bremer Bildern werden hochrangige Leihgaben, u.a. aus dem Munch Museum in Oslo, dem Kunstmuseum Bergen oder dem Art Institute of Chicago  in der Ausstellung zu sehen sein: 76 Werke, darunter 36 Gemälde sowie 40 Handzeichnungen und Druckgrafiken.

 


25
Jul 11

2011 Wuppertal

Street Art TM

meanwhile in deepest east anglia, thunderbirds were go.

Von der Heydt Museum Kunsthalle Barmen, Wuppertal

Street Art ist allgegenwärtig. Ungefragt hinterläßt sie ihre Spuren und Zeichen im Stadtraum . Mit Stickern, Postern, großflächigen Wandgemälden und Schablonengraffiti erobert sie sich den öffentlichen Raum. Ihre Galerie sind die Straßen der Welt. […]Viele Akteure haben sich von der Bildsprache des Graffiti-Writing emanzipiert und neue Ausdrucksformen erprobt. Mit subilen und humorvollen, bisweilen auch offensiven Eingriffen in das Stadtbild versuchen sie eingeübte Sehgewohnheiten aufzubrechen. Ihnen geht es dabei […] um einen Dialog mit der Öffentlichkeit.

www.streetart-wuppertal.com

 

Kunstkörperlich-Körperkünstlich 3, Bodies

Kunsthalle Dominikanerkirche Osnabrück

Die Ausstelung ist eine 2006 begonnene Langzeituntersuchung zum Thema akjtueller Skulpturen. Die nun dritte Ausstellung setzt sich mit der virtuellen Bilderwelt und den von der Werbung, der Unterhaltungsiundustrie und den Medien perfekt konstruieten suggestiven Körperbildern auseinander.

www.osnabrück.de/71066. asp

begrenzte Teilnehmerzahl Information + Anmeldung 04181-38 00 868 oder über info@kunstverein-buchholz.de


25
Jul 11

2011 Hannover

Daniel Richter

in der kestnergesellschaft Hannover

Wie nur wenige Maler prägt Daniel Richter (*1962 in  Eutin, lebt in Berlin) seit Ende der 1990er Jahre das deutsche Kunstgeschehen. Nach anfänglich abstrakter Malerei widmet er sich seit der Jahrtausendwende eher figürlichen Kompositionen.

Daniel Richter hatt zahlreiche Einzelausstellungen, u.a. inder Hamburger Kunsthalle, dem Museum Rupertinum Salzburg oder dem Denver Art Museum.

Samstag, den 10.09.2011 Abfahrt 9.30 Uhr ZOB Buchholz, Ankunft 18.00 Uhr ZOB Buchholz

Kosten: 35,– € für Mitglieder, 40,– € Nichtmitglieder incl. Busfahrt, Eintritt, Führung + Imbiss

www.kestnergesellschaft.de


09
Mai 11

2011 Bossard

Oskar Kokoschka Paare

Druckgrafiken aus der Sammlung Spielmann

Führung: Dr. Gudula Mayr

Oskar Kokoschka zählt zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten des Expressionismus. Die spannungsvolle Beziehung von Mann und Frau hat ihn Zeit seines Lebens beschäftigt, von Konflikt und Kampf bis hin zur liebevollen Zuwendung. Viele der Darstellungen sind biografisch beeinflusst, etwa die verhängnisvolle Beziehung Kokoschkas mit Alma Mahler-Werfel.


23
Jan 11

2011 Wolfsburg

Alberto Giacometti.

Der Ursprung des Raumes

Kunstmuseum Wolfsburg

Das Kunstmuseum Wolfsburg präsentiert in

Deutschland zum ersten Mal nach 12 Jahren das

reife Werk Alberto Giacomettis in einem umfassenden

Überblick. Rund 60 Skulpturen und 30

Gemälde sowie einige Zeichnungen werden auf

rund 2000 qm Ausstellungsfläche inszeniert und

geben einen vielschichtigen Einblick in das faszinierende

Werk eines der bedeutendsten Künstler

des 20. Jahrhunderts.

Samstag, 26. Februar 2011

Ab: 08:00 Uhr Buchholz ZOB

An: 18:00 Uhr Buchholz ZOB

Kosten:

45,00 Euro Mitglieder

50,00 Euro Nichtmitglieder

(inkl. Fahrt, Eintritt, Imbiss und Führung)

Mindesteilnehmerzahl: 25

Anmeldung unter: 04181 – 38 00 868 (C. Selke)

oder per email: info@kunstverein-buchholz.de

Bankverbindung Sparkasse Harburg-Buxtehude:

BLZ 207 500 00 Konto 333 21 11

Kunstverein Buchholz/Nordheide e. V.


12
Jan 11

2011 Hamburg

In den letzten Jahren ist der Scherenschnitt in der

zeitgenössischen Kunst wieder höchst aktuell

geworden. Interessant ist, wie unterschiedlich die

Künstler formal und inhaltlich mit dem Medium des

„Cut Out“ umgehen: Viele experimentieren mit

ungewohnten Techniken und erobern dabei den

dreidimensionalen Raum. Von der rein flächigen

Darstellung emanzipieren sie den Scherenschnitt

zum räumlichen oder skulpturalen Objekt.

http://www.hamburger-kunsthalle.de/seiten/GdG.htm

Samstag, den 22. Januar 2011

Ab: 09:10 Uhr Buchholz Bahnhof Gleis 1

An: 14:38 Uhr Bahnhof Buchholz Gleis 6

Kosten:

17,00 Euro Mitglieder

20,00 Euro Nichtmitglieder

(inkl. Zugfahrt, Eintritt und Führung)

Achtung! 10,00 Euro entfallen bei Mitgliedschaft

bei den Jungen Freunden oder der Malschule der

Kunsthalle Hamburg und bei unter 18-jährigen

 

 

 

 

Mindesteilnehmerzahl: 10

 

 

 

 

Anmeldung unter: 04181 – 38 00 868 (C. Selke)

Bankverbindung Sparkasse Harburg-Buxtehude:

BLZ 207 500 00 Konto 333 21 11