Burwitz, Baldur

10 Jahre – 62 Ausstellungen

burwitz

 

Ideallinie   29.08. – 25.09.2005

 

Krochmannstr. 4
22299 Hamburg
040-5118821
0177-2885259
Baldur.b@arcor.de                                                           
1971   geboren in Otterndorf

2004   Diplom Freie Kunst bei Prof. Raimund Kummer und Prof. Bogumir Ecker,
            Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Stipendien:

2004   Hamburger Arbeitsstipendium

Einzelaustellungen

2005   Ideallinie, Kunstverein Buchholz/Nordheide
            dümpeln, Galerie Olaf Stüber, Berlin
            k3, Kampnagel, Hamburg

2003   0190 735 199, Trottoir, Hamburg

2002   Kollisionsdiskurs, Ausstellungsraum Taubenstraße, Hamburg
            Die Maulwurfmaschinerie, 88 – Verein für Kunst und Kultur, Hamburg
            Seemannsgang, Prima Kunst Container an der Stadtgalerie Kiel

Gruppenausstellungen

2005   plätscher, plätscher, Simultanhalle, Köln
            Abschlußausstellung Hamburger Arbeitsstipendium, Kunsthaus,Hamburg
            Hut ab, Galerie Olaf Stüber, Berlin (mit C. Zwiener)

2004   So genau wollt ich`s gar nicht wissen, Galerie Olaf Stüber, Berlin
            Kunstlichtkongress, Kunstraum Walcheturm, Zürich
            Dicke Brummer, Elektrohaus, Hamburg (Gemeinschaftsarbeit mit Christof Zwiener) /
            Herbstausstellung, Kunstverein Hannover (mit Christof Zwiener)
            Sammlung Taubenstraße, Kunsthaus, Hamburg

2003   Feine Ware II, Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg
            Poison Idea, Art Max, Braunschweig (Gemeinschaftsarbeit mit Christof Zwiener)
            Remote, (eine Ausstellung im Öffentlichen Raum), Hamburg
            Turmsturm, Nikolaj Copenhagen Contemporary Art Center, Kopenhagen
            Aktion Brückenkopf, Hotel Belleville, London
            Homefront, Ausstellungsraum Taubenstraße 13, Hamburg
            (Gemeinschaftsarbeit mit Wolfgang Oelze)

2002   ARTGENDA, Ostseeraumbienale (Teilnahme an versch. Projekten)
            Der Kunstschredder, Bateau Bleu im Fundus, Kassel
            There is a place, Kaispeicher A, Hamburg
            Boy-Group, Ausstellungsraum Taubenstraße, Hamburg

2001   this is not much further to return later, Hinterconti, Hamburg

2000   Lunapark, ein Projekt im öffentlichen Raum, Lüneburg

Comments are closed.