28. Brandhuber, Jerzy Adam

Vergessene Erde

(28.01. – 12. 02. 2006)

Eine Ausstellung anlässlich des „Gedenktages zur Befreiung von Auschwitz“ am 27. Januar 1945 

brandhuber11

 

 

 

 1942 wird Brandhuber unter dem Vorwurf,. „er habe Juden geholfen“, von der deutschen Besatzungsmacht in Krakau verhaftet und im Januar 1943 als Häftling Nummer 87112 in das Konzentrationslager Auschwitz eingeliefert.

 

brandhuber21

 

 Dort wird er dem Arbeitskommando „Bekleidungskammer“ zugeteilt. Befreit wird der Künstler am 03. Mai 1945 in der Nähe von Schwerin bei den Evakuierungsmärschen aus dem Lager Sachsenhausen, in das Brandhuber von Auschwitz aus überstellt worden war.

  

brandhuber31

Nach seiner Befreiung lebt Jerzy Adam Brandhuber einige Zeit in Lübeck. Er kehrt ins Leben und zur Kunst zurück und zeichnet erste Skizzen seiner Erinnerung aus dem KZ Auschwitz.

Comments are closed.