2012-06-03 18.Jht.

03.06.2012 11:00 Uhr

von Dr. Sven Nommensen

 

Das 18. Jahrhundert ist in der Kunstgeschichte das Jahrhundert der vielen Gesichter. Der Klassizismus lässt antike Vorbilder wieder aufleben, was in der Architektur besonders augenfällig wird. Das Rokoko zeigt sich auf der einen Seite elegant und verspielt, wirft allerdings zugleich auch ein Licht auf die strenge Hierarchie der höfischen Gesellschaft. Ende des 18. Jahrhunderts trat in England schließlich die Freilichtmalerei in Erscheinung.

 

Der Vortrag fndet in den Räumen des Kunstvereins

Buchholz/Nordheide e.V. in der Kirchenstr. 6, 21244

Buchholz statt.

Der Eintritt ist frei.

Kunstverein Buchholz/Nordheide e.V.

info@kunstverein-buchholz.de

www.kunstverein-buchholz.de

04181 – 3800 868

Comments are closed.